INFORMATIONEN - VERBAND BASLER ISOLIERFIRMEN (VBI)

Die nächsten Termine

4. Hock 2022 - Gasthof zur Saline, Pratteln
28. November 2022, 16.00 Uhr

1. Hock 2023 - Waldhaus beider Basel, Birsfelden
13. März 2923, 16.00 Uhr

2. Hock 2023 - Waldhaus beider Basel, Birsfelden
15. Mai 2023, 16.00 Uhr

Generalversammlung - Hotel Bad Schauenburg
19. Juni 2023, 10.30 Uhr

3. Hock 2023 - Waldhaus beider Basel, Birsfelden
11. September 2023, 16.00 Uhr

4. Hock 2023 - Waldhaus beider Basel, Birsfelden
20. November 2023, 16.00 Uhr

Der vbi entwickelt praxisnahe Maßnahmen:

Die meisten Dienstleistungen werden in Kommissionen erarbeitet, die aus Verbandsmitgliedern bestehen.

Jedes Mitglied kann durch Vorstösse Mitglieder- oder Generalversammlungsentscheide des Verbandes beeinflussen.

Berufsbildung

Im vbi sind die Berufe vereinigt aus den Bereichen Kälte, Wärme, Schall und Innenausbau. Aufgrund der ständigen Mitarbeit des vbi und dessen Kommissionen sind die Reglemente für diese Berufe stets zeitgerecht angepasst.

Der vbi stellt Experten für die Lehrabschlussprüfungen (QV).

Vom vbi profitieren Mitglieder aufgrund der günstigen Gebühren für Vorbereitungs- und Weiterbildungskurse auch für die Berufsprüfungen.

Betriebswirtschaft

Die Mitglieder erhalten die innerhalb vom Schweizerischen Dachverband (Isolsuisse) erarbeiteten betriebs- und marktwirtschaftlichen Daten zur Verfügung gestellt, die als Kalkulationsgrundlagen dienen. Diese Dienstleistung ermöglicht es jedem Unternehmer, eine Vor- und Nachkalkulation vorzunehmen.

Die Geschäftsstelle unterstützt die Mitglieder bei betriebswirtschaftlichen Fragen.

Wirtschafts- und Gewerbepolitik

Der vbi pflegt Kontakte zu Behörden auf Gemeinde- und Kantonsebene. Durch die Mitwirkung in wichtigen Gremien wie dem Gewerbeverband Basel-Stadt, der Paritätischen Kommission für das Isolierungsgewerbe Nordwestschweiz und der Paritätischen Landeskommission gewinnt der vbi Einfluss auf die Wirtschafts- und Gewerbepolitik. Insbesondere kann der vbi auch nationalen Einfluss über Isolsuisse geltend machen.

Expertisen

Wie schnell kann während oder nach einer Auftragserledigung zwischen dem Bauherrn oder dem Architekten und dem Unternehmer ein Rechtsstreit entstehen! Bei solchen Schwierigkeiten unterstützt der vbi seine Mitglieder als neutrale Stelle und kann auf Wunsch einen Experten für ein Gutachten zuweisen.

Gemeinsamer Auftritt

Unserem regionalen Branchenverband anzugehören, ist für jede Isolierfirma ein MUSS, welche das Unternehmen weiterentwickeln will. Nur durch einen gemeinsamen Auftritt am Markt und in der Öffentlichkeit wird Stärke wirksam.

Gesamtarbeitsvertrag (GAV)

Der LGAV für das Isoliergewerbe wurde vom Bundesrat für allgemeinverbindlich erklärt. Einheitliche Arbeitsbedingungen sind so gewährleistet; dem ruinösen Preis- und Wettbewerbskampf wird somit Einhalt geboten.

Im Mitgliederbeitrag des vbi sind Berufs- und Vollzugskostenbeiträge enthalten.

Aufgrund der Vorarbeiten der Paritätischen Landeskommission ist es möglich, die Lohnanpassungen für unsere Berufe in jährlichen Verhandlungen einheitlich und konjunkturgerecht festzulegen, was zur Wahrung der Konkurrenzfähigkeit beiträgt.

Rechtsberatung

Den Mitgliedern des vbi stehen die Fachleute des KMU-Beratungsnetzwerks des Gewerbeverbandes Basel-Stadt zur Verfügung.

Durch schriftliche Intervention des Berufsverbandes können die Mitglieder nachhaltig unterstützt und Rechtsstreitigkeiten oft frühzeitig gelöst werden. Mitglieder des vbi ersparen sich damit teure Rechtsverfahren.

Erfahrungsaustausch

Für die Fachfirmen in der Isolierbranche ist der gegenseitige Informationsaustausch von großer Bedeutung: Regelmäßig zum Erfahrungsaustausch treffen sich an Mitgliederversammlungen gleichgesinnte Unternehmer. Oft entstehen Auswirkungen auf die tägliche Arbeit, die eine bessere Wirtschaftlichkeit erzeugen und die Konkurrenzfähigkeit sicherstellen.